KFS-Wagrain

Hier ist der Link zu dem Fotoalbum KFS 2018

Sonntag, 22.7. 22.40 Uhr
Mit einem wunderbaren Fest geht ein richtig tolles KFS zu Ende. Einmal noch schlafen, einen Abendmahlsgottesdienst in der Wagrainer Kirche feiern, und dann geht es in die Busse Richtung Neustadt.
Ich selbst werde ja nicht im Bus mitfahren, sondern einen VW-Bus nach Hause fahren. Gleichwohl will ich doch nach Möglichkeit Informationen von der Fahrt zur Verfügung stellen, wie es so läuft. Was ich eben aus den Bussen erfahre.
Ich poste es als Text auf der KFS Mitte Facebook-Seite. Für alle, die die KFS-App installiert haben, müsste es automatisch funktionieren.
Ich hoffe, dass es Ihnen Spaß gemacht hat, an unsrem Leben hier über die Texte und Bilder Anteil zu nehmen. Das ist hier vermutlich der letzte Post. Nun hoffen wir auf einen guten Abschluss und eine gute Fahrt. Wir freuen uns auch alle auf Zuhause.
Herzliche Grüße noch aus Wagrain
Ihr
Christoph Bruns

Sonntag, 22.7. 19.30 Uhr
Es war ein richtig schöner Weg durch die Kitzjochklamm - auf dem Weg haben die Konfirmanden den Psalm 23 "Der Herr ist mein Hirte" kennengelernt. Für kleine Texte zu den Bildern bleibt leider keine Zeit. Denn gleich ist das Abschlussfest - und dann geht es in die letzte Nacht vor der Abfahrt. Wenn Zeit bleibt, kommen heute Abend noch Fotos vom Fest.
Klamm 2: Liebfrauen und Bordenhagen
Klamm 1: Schneeren-Mardorf und Johannes


Sonntag, 22.7. 13 Uhr
Das Wetter ist heute nicht wirklich schick - es nieselt den Tag. Wir fahren trotzdem in die Klamm, vormittags Johannes und Schmardorf, nachmittags Liebfrauen und Bordenhagen. Gleichzeitig muss die Abfahrt morgen geplant und das Abschkussfest organisiert werden. Es läuft einfach ganz viel gleichzeitig und unser Programm ist ganz schön verdichtet, aber dafür auch toll und intensiv. 
Morgen um diese Zeit werden wir wohl schon wieder auf der Autobahn sein - eine wundervolle Zeit geht zu Ende, aber alle freuen sich auch auf zuhause und das eigene Bett.
Bilder vermutlich erst am späten Abend, mit etwas Glück gegen Abend, aber da kann ich nichts versprechen, wie gesagt, es ist vor der Abfahrt sehr viel zu tun. 

Samstag, 21.7. 17 Uhr
Wie gut, dass die Wetter-Apps oft falsch liegen. Für den ganzen Tag war eine sehr hohe Regenwahrscheinlichkeit vorhergesagt, aber in den Bergen ist das dann doch anders. Lange Zeit war es richtig schön und warm - um 16.15 Uhr kam dann ein Regen runter, aber jetzt kommt die Sonne schon wieder raus. 
Am Vormittag haben wir uns mit dem Thema Abendmahl beschäftigt, am Nachmittag gab es ein Geländespiel für alle und die Neigungsgruppen. Für eine Zeit mussten sie ins Haus ausweichen, aber jetzt geht es wieder. Überall wird fröhlich gespielt und Sport gemacht. Eine sehr entspannte Atmosphäre.
Am Abend steht die Biblische Mahlzeit auf unserem Programm, eine liturgische Andacht, die viele Elemente vom jüdischen Passah-Mahl enthält. So sollen die Konfis den Ursprung des Abendmahls verstehen lernen. Das ist immer sehr stimmungsvoll in den Gemeinden - aber es gibt leider nicht so viel zu fotografieren. Heute nur ein paar vom Tag und einige vom Donnerstag. Morgen gibt es dafür umso mehr Fotos, versprochen.
Und bei dem zweiten Tauf-Album habe ich noch ein paar Bilder hinzugefügt.


Freitag, 20.7. 23 Uhr
Ein zweites Album mit Fotos von der Taufe ist online. Anders als ich es sonst mache, ohne Text dazu. Einfach ein Eindruck von den vielen Taufen. Vielleicht fehlt noch jemand, aber das waren die Fotos, die ich bekommen habe. 

Freitag, 20.7. 15.30 Uhr
Es war ein wunderschöner Taufgottesdienst - mit 18 Täuflingen - richtig schönes Wetter und eine tolle Atmosphäre. Ein Album mit Fotos ist online. Weitere Fotos kommen später. Auch wenn Ihr Kind jetzt nicht auf dem Foto zu sehen ist, seien Sie sicher, alle wurden getauft und sind zufrieden. Es ist nur nicht so einfach, da ich auch selbst bei dem Gottesdienst beteiligt war, von allen Fotos zu haben. Am Abend sicher. Denn bei uns geht das Programm gleich weiter. Nach einer schönen Poolzeit - davon gab es ja schon einige Fotos - geht es gleich weiter mit dem Thema Abendmahl. Am Abend dann noch einmal Disco - und schon ist wieder ein schöner Tag gewesen. Die Zeit rennt. Moritz Fischer Kumbruch, der gerade sachertorteessend mir gegenübersitzt, meint: Schreib einfach Amen. Also: Amen. Bis 23 Uhr.

Freitag, 29.7 7.30 Uhr
Ein Tag wie ein Geschenk: wolkenloser Himmel, die Sonne strahlt. Wir alle freuen uns auf einen schönen Taufgottesdienst am Zufluss vom Jägersee.
Hier ein aktuelles Foto von heute, 7.15 Uhr. Die ersten Fotos vom Taufgottesdienst bis 15.30 Uhr - weitere dann im Laufe des Tages.


Donnerstag, 19.7. 22.30 Uhr
Der Tag geht zu Ende, wir haben noch einiges für den Taufgottesdienst vorbereitet und dann die Neigungsgruppen neu gestartet. Ein Teil der Teamer hatte heute ihre Einheit mit Action - ein erlebnispädagogisches Angebot, das ich auch nicht kenne. Ich hoffe, dass ich von dem einen oder anderen noch ein paar Fotos bekomme, die vom Alpin-Park sind ja schon online. Denn ich selbst war ja auf der Hüttentour dabei. Weil wir aber schon morgens um 4 Uhr aufgestanden waren, werde ich früh ins Bett gehen. Die nächsten Fotos kommen vermutlich morgen Nachmittag.


Donnerstag, 19.7. 17.30 Uhr
Pünktlich zum Mittagessen waren wir wieder zurück von der Hüttentour, die 33 Hüttenwanderer. Es war richtig anstrengend aber auch total schön. Und alle haben wir diese Herausforderung geschafft. Mein Schrittzähler notierte dann fast 24.000 Schritte. Entsprechend müde sind wir zurückgekommen. 
In Wagrain gab es am Abend zuvor Disko und am Vormittag unsere Teambuilding-Games. Fotos gibt es später. Aktuell bereiten gerade alle den Taufgottsdienst für morgen Vormittag vor. Da geht es an den Jägersee, genau dort, wo die Hüttenwanderer vorbeigekommen sind. 


Mittwoch, 18.7. 8.30 Uhr
Die Sonne arbeitet sich durch die Wolken, ein schöner neuer Tag beginnt. Am Vormittag steht das Thema Taufe auf dem Programm - und am Nachmittag starten die Ausflüge und auch die Hüttentour macht sich auf den Weg. Ziel ist die Tappenkarseehütte oberhalb vom Jägersee. Da ich selbst auch mit wandere dauert es bis zu den nächsten Bildern leider noch bis morgen (19.7.) Abend, vermutlich 23 Uhr. 


Dienstag, 17.7. 23.30 Uhr: ein wunderbarer Tag geht zu Ende, ein noch viel schöneres Bergfest war der Abschluss. Alles auf Hippie - mit viel Phantasie vorbereitet und gestaltet - und eine Kerzenaktion als stimmungsvoller Abschluss. Jetzt sind die Bilder online.

Dienstag 17.7. 17.30 Uhr
Die Wolken vom Vormittag sind verzogen, die Sonne strahlt vom Himmel, die Stimmung ist ganz entspannt. Heute Abend gibt es schon das Bergfest - so schnell vergeht die Zeit. Am späten Abend (23 Uhr) wird es schöne Bilder geben - von einem sicherlich schönen Fest. Morgen gibt es dann die Ausflüge, und auch die Hüttentour macht sich auf den Weg. Wir haben immer ein volles Programm - aber es funktioniert alles prima.


Montag, 16.7.22.30
Ein Tag ohne besondere Höhepunkte, aber irgendwie doch besonders schön. Entspanntes Wetter, erst am Abend hat es etwas geregnet. Dazu schöne Themeneinheiten und gut mitarbeitende Konfis, die Neigungsgruppen am Abend und ganz zum Schluss wieder in allen Gemeindegruppen eine Andacht. Eben einfach KFS. Die Fotos sind jetzt online.

Montag, 16.7. 8.30 Uhr
Die Wolken hängen noch etwas in den Bergen, aber es ist doch schönes Wetter. Gleich geht es in den Gemeindegruppen um das Thema Beten, am Vormittag wie am Nachmittag. Abends sind dann wieder Neigungsgruppen. Und für die Teamer steht auch wieder TeamTeach auf dem Programm. Es geht uns weiter gut, ein paar Fotos vom Tag wird es wohl erst gegen 23 Uhr geben.


Sonntag, 15.7. 23 Uhr
Die Fotos von heute sind online - Adresse s.u. - es war trotz Regen ein wirklich schöner Tag.

Sonntag, 15.7. 16 Uhr
Am Hochkönig ist wirklich schön - wenn es nicht regnet. Heute haben wir den Regen gleich zweimal erwischt. Die Wettervorhersage war schon etwas kritisch, aber wir waren voller Hoffnung. So haben wir mit unserem Gottesdienst begonnen, wo wir ihn seit 1999 immer wieder feiern. Doch dann hat es für eine halbe Stunde richtig geregnet - dann sind wir doch wandern gegangen, die Sonne kam wieder raus. Doch der Hüttenwirt rechnete weiter mit Regen - und er sollte recht behalten. Auf dem Weg zum Arturhaus kam dann noch ein richtiger Schütter. Also die richtige Entscheidung getroffen, dass wir nicht mehr zum Wasserfall gegangen sind. Jetzt sind wir wieder beim Wurzenrainer, die Sonne lacht, und der Pool wird gleich noch mal geöffnet. Und die Fußballfreunde können sich auch das Endspiel anschauen. 
Ein paar Bilder vom Tag (es gab nicht so viel zu fotografieren, denn es war doch ziemlich nass) gibt es wieder gegen 23 Uhr.


Samstag 14.7. 22.50 Uhr
Wieder geht schöner Tag zu Ende. Wunderbares Wetter, viel Spaß im Pool und bei den Einheiten zum Thema Schöpfung. Am Abend Neigungsgruppen, ein ganz vielfältiges Freizeitangebot. Morgen starten wir zum Hochkönig. Bitte zuhause die Daumen drücken, dass die Gewitter erst am Nachmittag kommen. 
PS aktuell fehlen die PCs beim Wurzenrainer, dh die Konfis können gerade keine Mails verschicken. Also nicht wundern, wenn keine Info kommt, sondern fleissig diese Fotoseite aufrufen. Es geht uns allen richtig gut.
Fotos weiter auf der Seite: Liebfrauen-Johannes.de/KFS2018


Samstag 14.7. 7.20 Uhr
Die Sonne lacht am Himmel, es wird ein schöner Tag. Gleich beginnt er für alle mit dem Frühstück - Zeit dafür ist bis 8.30 Uhr - danach geht es zum gemeinsamen Singen mit Tabea. Immer wieder schön in so großer Gruppe die KFS-Lieder zu singen und neue zu lernen. Anschließend ist die erste Unterrichtseinheit. Wir beschäftigen und mit der biblischen Schöpfungsgeschichte und unserem naturwissenschaftlichen Denken. Wie passt das zusammen? Am Vormittag mit Nachdenken, am Nachmittag mit viel Kreativität und Staunen über die Wunder der Schöpfung. Ein Teil der Teamer sind im TeamTeach, unsere Teamerfortbildung auf dem KFS. Morgen wird dann gewechselt. Und am Abend gibt es dann zum ersten Mal unsere Neigungsgruppen. Fotos vom Tag heute gegen 23 Uhr. 

Mit uns in Wagrain ist auch eine Freizeit für die im letzten Jahr konfirmierten Jungendlichen unter der Überschrift "Abenteuer Gott" - manches machen wir gemeinsam, aber im Wesentlichen machen sie ein eigenes Programm und haben auch ein eigenes Leitungsteam. Es sind alte KFS Teamer, die eine neue Herausforderung angenommen haben: Franziska Hagen und Svenja Wöhler, Moritz Fischer-Kumbruch und Moritz Barthauer, dazu 27 Teilnehmer. Auch von ihnen gibt es tägliche Infos und Fotos hier unter diesem Link: 
Fotos: Wagrain Reloaded


Freitag 13.7. 22.30 Uhr
Ein schöner Tag geht zu Ende. Obwohl alle nach der Fahrt etwas müde sind, hatten wir viel Spaß. Kaum angekommen, geht das Programm auch schon los. Das bedarf immer viel Vorbereitung und Logistik. Aber es lohnt sich, alles ging ziemlich reibungslos. Das Wetter war auch freundlich zu uns. Sonne und Wolken den ganzen Tag - so konnten wir das Begrüßungsfest mit Andacht draußen auf dem Funcourt feiern. Anschließend sind alle doch einigermaßen müde ins Bett gefallen. Morgen wartet ein neuer Tag mit viel Programm. 
Hier gibt es einen Link zu unserem Fotoalbum vom KFS 2018


Freitag 13.5. 17.15 Uhr 
Nach langer Fahrt sind alle gut angekommen, 11.15 sind die Busse hier auf den Hof gefahren - als erstes haben wir ein Gruppenfoto gemacht, denn es musste 11.30 Uhr in Neustadt sein, damit es noch in die Neustädter Zeitung kommen kann. 
Nach dem Essen, Zimmerverteilung und einer  kleinen Erkundungswanderung geht es gleich weiter mit dem Abendessen und Abendeprogramm, unser Begrüßungsfest. Bilder gibt es am späten Abend. ca 23 Uhr.






Hier gibt es demnächst die Fotos aus Wagrain vom KFS 2018.
Wir starten am 12.7. um 22 Uhr vom BBZ aus. 
Ankunft in Wagrain 13.7. 11 Uhr. 
Hier wohnen wir